Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

WDR-Hörfunk zu Gast

11.08.2017

WDR-Redakteurin Christine Etrich trifft interessante Gesprächspartner in Altenbeken

Christine Etrich im Gespräch mit Altenbekens ehemaligem Bahnhofsvorsteher Ferdinad Vahle
Christine Etrich im Gespräch mit Altenbekens ehemaligem Bahnhofsvorsteher Ferdinad Vahle

Regelmäßig erhält Altenbeken mediale Aufmerksamkeit, wenn es um die Themen „Eisenbahn & Wandern“ geht. So auch kürzlich, als WDR-Reporterin Christine Etrich für eine Hörfunk-Reportage zu Gast war. So traf sie sich auf dem Altenbekener Bahnhof unter anderem mit dem ehemaligen Bahnhofsvorsteher Ferdinand Vahle. Bevor sich der 89-Jährige dem Interview widmete, schlüpfte er noch schnell in seine alte Rolle und half einem Reisenden, den richtigen Bahnsteig zu finden. Schon in dritter Generation ist Vahle Eisenbahner und noch heute kennt er die Abfahrtszeiten der Züge auswendig.

Die Abfahrt des ICE nach München um 11:04 Uhr war es denn auch, die Christine Etrich faszinierte. In knapp vier Stunden erreichen Reisende von hier aus die bayrische Landeshauptstadt. Und auch umgekehrt ist das ostwestfälische Altenbeken damit top angebunden.

Christine Etrich im Interview mit Amadeus Bewer
Christine Etrich im Interview mit Amadeus Bewer

Das sich ein Ausflug nach Altenbeken lohnt wurde im weiteren Verlauf der WDR-Journalistenreise deutlich. Im Gespräch mit Revierförster Christopher Koch zum Beispiel, der Spannendes aus dem Naturerbe-Wald zu berichten wusste. Der stellte zusammen mit Marion Wessels, Altenbekens Tourismuschefin, den Naturerbe-Pfad aus der neuen „Naturerbe Wanderwelt“ vor, wo Besucher dem zukünftigen Urwald ein Stück näher kommen können. Und die lässt sich auch ohne Auto erreichen, hält der Naturerbe-Bus doch direkt am Start des Wanderwegs. So wie am Naturschutzzentrum Steinbeke, wo der Buchen-Wildnis-Pfad verläuft. Dass dieser in Teilen auch barrierefrei erlebbar ist, erfuhr die erfahrene Journalistin von Amadeus Bewer vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW.
Für den „NRW-Ausflugstipp“ testete Christine Etrich schließlich noch die selbstgemachten Torten im direkt am Viadukt Wanderweg gelegen Bauernhofcafé Richts Deele in Buke.

Der Beitrag wird am Samstag, 16. September im WDR 5-Hörfunk im Reisemagazin "NRW-Tipp" (10:05 bis 11:00 Uhr) gesendet.

Gemeinde Altenbeken
Bahnhofstraße 5a
33184 Altenbeken

Telefon 05255 1200-0
Telefax 05255 1200-33
E-Mail nfltnbknd