Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

V-Wege "Bahn und Quellen"

Ausgangspunkt aller Rundwanderwege ist der Parkplatz vor dem Eggemuseum, Alter Kirchweg 7, gegenüber der Museumslokomotive, Baureihe 044.

V1 (ca. 5,6km)
V2 (ca. 5,6 km)
V4 (ca. 18,5 km)
Rundweg Aussichtsplattform (ca. 1 km)
Museumslokomotive

Das Museum im Rücken, überqueren Sie die Hauptstraße links am Mühlenbach entlang über einen Treppenweg bis zur Bahnunterführung. Anschließend links zur Aussichtsplattform oberhalb des Viaduktes mit tollem Blick auf Altenbekens Wahr- und Wappenzeichen. 

Weiter geht’s aufwärts bis zu den "Drei Linden". Dort links runter, von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick über das Beketal bis nach Paderborn. Von da aus bis zum alten Forsthaus, dort wieder links entlang der Beke, an der Fischerhütte vorbei über den Stapelsberg zurück zum Eggemuseum.

  • Markierung: V1
  • Schwierigkeit: leichte Rundwandertour, für Familien mit Kindern geeignet
Rundwanderweg Bahn und Quellen

Am Eggemuseum die asphaltierte Wienackerstraße entlang. Am Wegkreuz rechts auf einen Wirt-schaftsweg durch Altenbekener Felder mit Sicht bis Paderborn und den großen Viadukt. Durch das Tal der "Sieben Gründe" erreichen wir auf einem Wirtschaftsweg wieder das Rühenfeld (Windpark). Von hier aus führt uns der Weg rechts zum Bauernhof Driller. Am Fernsehverstärker und Wienackerkreuz vorbei bis zum Wirtschaftsweg, nach rechts führt uns der Weg wieder zum Eggemuseum.

  • Markierung: V2
  • Schwierigkeit: leichte Rundwanderung
V4 Wanderweg

Wie V3 bis zum Parkplatz Hossengrund, von dort weiter über den Reelsberg bis zum Teich Am Spring, durch den Straßentunnel (B64) und links weiter bis zum Waldrand. Dann rechts auf einen Forstweg bis zum Heinrich-Mertens-Platz. Von hieraus rechts bis zum alten Bahnhof Buke. Sie überqueren die Bahnlinie und erreichen die Landstraße L 828 in Richtung Schwaney. Auf dieser ca. 300 Meter rechts an einem Wohnhaus abzweigend bis zum Wiesenweg, rechts führt Sie der Weg bis zur Unterführung der B64 und zur Quelle vom Eichborn mit Bildstock.

Von hier aus geht es weiter auf der Buker Dorfstraße Richtung Buker Feldmark (Rühenfeld). Am Windpark vorbei erreicht man den Bauernhof Driller, dort befindet sich eine neue Sitzgruppe mit Wegkreuz. Von hier aus wie V 2 entlang am Wienacker Wald zurück zum Eggemuseum.

  • Markierung: V4
  • Schwierigkeit: leichte bis mittelschwere Rundwanderung
Rundweg Aussichtsplattform

Von dem Parkplatz ,,Kalkofen“ links in das kleine Wäldchen zur Aussichtsplattform. Hier kann man den herrlichen Blick über den großen Viadukt in Richtung Paderborn genießen. Dies ist ein exponierter Platz für Eisenbahnfreunde und Fotografen.

Gemeinde Altenbeken
Bahnhofstraße 5a
33184 Altenbeken

Telefon 05255 1200-0
Telefax 05255 1200-33
E-Mail nfltnbknd