Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Hohe Nachfrage nach Kita-Plätzen

20.03.2019

Die Nachfragen nach Plätzen in Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde ist gleichbleibend hoch.

Spiel im Waldkindergarten
Spiel im Waldkindergarten

In der Gemeinde Altenbeken sind erneut mehr Babys zur Welt gekommen. Im Jahr 2018 stieg die Zahl der Geburten auf 106, das sind 15 Prozent mehr als im Vorjahr und 36 Prozent mehr als noch vor zehn Jahren. Zuletzt sind um die Jahrtausendwende (Ausnahme: 2015) ähnlich viele Kinder geboren worden. So erfreulich diese Entwicklung ist, stellt sie in Sachen Kinderbetreuungsangebote gleichwohl auch eine Herausforderung dar. Immerhin wird ein Großteil der Kinder vor der Einschulung einen Kindergarten im Gemeindegebiet besucht haben. Fachbereichsleiter Jochen Bee stellte in der jüngsten Sitzung des Familienausschusses die Anmeldezahlen für das kommende Kindergartenjahr in den einzelnen Kitas vor.

In Deutschland besteht ein Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz, seit 2013 für Kinder ab einem Jahr. Neben der besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie soll auch das frühe Lernen gefördert werden. Ab August werden 362 Kinder einen der vier Kindergärten in der Gemeinde besuchen, 33 stehen auf der Warteliste. Die hohe Nachfrage lässt sich auch daran ablesen, dass drei Kinder bei der Anmeldung noch gar nicht geboren waren. Im Vergleich zu den Vorjahren sind die Anmeldezahlen konstant.

Im kommunalen Kindergarten Eggenest, zugleich Familienzentrum, hat man auf das geänderte Wahlverhalten von Eltern, die immer stärker U3-Betreuungsplätze nachfragen, bereits vor Jahren reagiert. So wurde 2013 zunächst die Käfer- und 2018 dann die Kükengruppe eingerichtet, in denen Ein- und Zweijährige in der Zeit von 7:00 bis 16:00 Uhr betreut werden. Am Hauptstandort am Mühlenweg werden insgesamt 96 Kinder in fünf Gruppen von 19 Erzieherinnen und Erziehern, davon 2 im Anerkennungsjahr, einem PIA-Auszubildenden und zwei Leiterinnen betreut. Im Waldkindergarten an seinem derzeitigen Standort am Reelsberg kümmern sich 5 Erzieherinnen, davon eine mit Leitungsfunktion, um 35 Kinder in zwei Gruppen. Insgesamt stehen 9 Kinder (1 Kind Ü3 und 8 Kinder U3) auf der Eggenest-Warteliste. Im Waldkindergarten werden Kinder ab einem Alter von 2 Jahren aufgenommen.

Im Katholischen Kindergarten Hl. Kreuz in Altenbeken werden 58 Kinder in drei Gruppen betreut, 6 Kinder (2 Kinder Ü3 und 4 Kinder U3) stehen auf der Warteliste. Im Katholischer Kindergarten St. Helena Altenbeken werden in drei Gruppen 71 Kinder betreut, sechs U3-Kinder stehen hier auf der Warteliste. Das Katholische Familienzentrum St. Johannes Baptist in Schwaney bietet Platz für 102 Kinder in fünf Gruppen. Zwölf U3-Kinder stehen hier auf der Warteliste und elf Anmeldungen betrafen schon das übernächste Kindergartenjahr (08.2020).

Mit dem Neubau des Waldkindergartens am Eggering werden voraussichtlich 390 Kita-Plätze in der Gemeinde zur Verfügung stehen. Bei vergleichbaren Bedingungen dürfte die Kapazität, zumindest vorübergehend, ausreichend sein.

Gemeinde Altenbeken
Bahnhofstraße 5a
33184 Altenbeken

Telefon 05255 1200-0
Telefax 05255 1200-33
E-Mail nfltnbknd

Besuchen Sie uns auf Facebook

 
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Erklärung zum Datenschutz