Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Altenbeken hat Leuchtturm-Angebot

30.07.2021

Sozialminister Karl-Josef Laumann hat kürzlich herausragende Vor-Ort-Initiativen von und für Ältere gewürdigt. Ein Preis ging nach Altenbeken. In der Kategorie Freizeitgestaltung wurde der „Handarbeit & Klöntreff“ ausgezeichnet.

Während im Hintergrund fleißig gestrickt und geklönt wird, zeigt Renate Tilly die Urkunde von Minister Laumann, über die sich Astrid Fernhomberg-Hennemann auch sehr freut. 
Während im Hintergrund fleißig gestrickt und geklönt wird, zeigt Renate Tilly die Urkunde von Minister Laumann, über die sich Astrid Fernhomberg-Hennemann auch sehr freut.
In Altenbeken hat alt werden Zukunft – Auszeichnung für den „Handarbeit und Klöntreff" 
In Altenbeken hat alt werden Zukunft – Auszeichnung für den „Handarbeit und Klöntreff"
 

Minister Laumann zeichnet "Handarbeit & Klöntreff" aus

“Nordrhein-Westfalen - hier hat alt werden Zukunft” ist ein Projekt, das vom Kuratorium Deutsche Altershilfe im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen durchgeführt wird. Sozialminister Karl-Josef Laumann hat kürzlich 15 Initiativen und Projekte ausgezeichnet, die in herausragender Art und Weise die Teilhabe und Integration älterer Menschen in Nordrhein-Westfalen fördern. Die Preisträger stünden für die Angebotsvielfalt in NRW und stellvertretend für die vielen anderen Initiativen im Land und das ehrenamtliche Engagement von und für Ältere, lobte Minister Laumann.

Schon seit Jahrzehnten engagiert sich Renate Tilly ehrenamtlich in der Seniorenarbeit. Regelmäßig besucht sie beispielsweise Bewohner im Altenbekener Seniorenzentrum und sorgt mit einem kleinen Programm für Abwechslung. Renate Tilly organisiert für Seniorinnen und Senioren auch den jetzt ausgezeichneten „Handarbeit & Klöntreff“. Hier kommen Ältere bei Kaffee und Kuchen zusammen, spielen Karten, stricken Socken und klönen. Ungezwungen, freundschaftlich und offen für Jedermann. Davon konnte sich jüngst auch ein Kamerateam überzeugen, die von allen Leuchttürmen einen Kurzfilm erstellen und Station in Altenbeken machten. „Viele Ältere wollen sich austauschen, Neues erfahren, Anregungen sammeln und manchmal einfach nur Kontakt mit Menschen haben. Das können sie hier“, sagt Renate Tilly, die über ihr ehrenamtliches Engagement auch viel Dankbarkeit erfährt.

Caritas-Mitarbeiterin Astrid Fernhomberg-Hennemann ist begeistert von derartigem ehrenamtlichen Engagement. „Einige unserer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger wären sehr viel einsamer ohne solche Angebote“, so die Sozialraumberaterin, die den „Handarbeit & Klöntreff“ beim Wettbewerb angemeldet hatte.

Die ausgezeichneten Projekte sollen beispielhaft zeigen, wie soziale Teilhabe, Begegnung und Austausch von älteren Menschen gelingen kann. Dabei sind es vor allem die niederschwelligen Angebote, die Anregung sein können, weil sie auch leicht nachzumachen sind.

Viadukt Wanderweg
Logo Viadukt Radweg
Naturerbe Wanderwelt
 

Kontakt

Gemeinde Altenbeken
Bahnhofstraße 5a
33184 Altenbeken

Telefon 05255 1200-0
Telefax 05255 1200-33
E-Mail nfltnbknd

 
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Erklärung zum Datenschutz