Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (YouTube-Videos, Open Street Map), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

12. Januar 2023

Großtagespflege in Altenbeken

Aus einem ehemaligen Ladenlokal machte Karina Keck die Großtagespflege Petit Pepino in Paderborn

Die Großtagespflege ist ein Kinder-Betreuungsangebot im U3-Bereich in einer kleinen, überschaubaren Gruppe mit einer festen Bezugsperson. In Altenbeken könnte ein solches Betreuungsangebot entstehen.

Gemeinde Altenbeken | Marion Wessels

Wenn zwei oder mehrere Tagespflegepersonen gemeinsam mehr als fünf Kinder betreuen, spricht man von einer Kindertagespflege im Verbund oder Großtagespflege. Sie bietet Kindern die Möglichkeit, in einer Gruppe sowohl individuelle Betreuung und Förderung zu genießen als auch Gruppenerfahrungen zu machen. Dabei sind die Kinder jeweils einer der Kindertagespflegepersonen persönlich zugeordnet und haben zugleich die Möglichkeit, andere Erwachsene und weitere Kinder zu erleben. Betreut werden Kinder von drei Monaten bis maximal drei Jahre.


Seit 2019 betreibt Karina Keck zusammen mit anderen Tagesmüttern die Großtagespflege Petit Pepino als selbständige GbR. Nach Standorten in Paderborn und Bad Lippspringe könnte jetzt auch in Altenbeken ein Betreuungsangebot entstehen. Vorausgesetzt es finden sich geeignete Räumlichkeiten. Karina Keck sucht derzeit eine ca. 80 bis 120 m² große Wohnung mit Garten, da Großtagespflege zumeist außerhalb des privaten Haushalts einer Kindertagespflegeperson in extra angemieteten Räumen stattfindet.

Eine angemessene Finanzierung der Einrichtung und Ausstattung dieser Räumlichkeiten wird durch den öffentlichen Jugendhilfeträger zur Verfügung gestellt. Bei dieser familienähnlichen Betreuungsform wird jedes Kind individuell behandelt und gefördert, wodurch eine enge Erziehungspartnerschaft mit den Eltern möglich ist. Betreut werden die Kinder in der Zeit von 8 bis 15 Uhr.

„Wir sind freundliche und zuverlässige Mieter“, sagt Karina Keck und verweist auf die hohe Akzeptanz auch in der Nachbarschaft der Standorte in Paderborn und Bad Lippspringe. „Unsere Tagesmütter betreuen Kleinkinder nur unter der Woche und das in einem festen Zeitfenster“, will die junge Frau etwaigen Vorbehalten begegnen. Die Kinder hielten Mittagsschlaf und seien auch viel draußen. „Es ist halt wie in jeder Familie mit Kindern“.

In Altenbeken ist der Bedarf an U3-Betreuungsplätzen derzeit höher als das vorhandene Angebot. Neun Kinder im Alter von unter drei Jahren stehen auf der Warteliste für das kommende Kita-Jahr 2023/24. Für sie und ihre Eltern wäre eine Großtagespflege eine attraktive Lösung. Bürgermeister Matthias Möllers wendet sich daher an Immobilienbesitzer und Wohnungseigentümer mit leerstehenden Wohnräumen oder Ladenlokalen in Altenbeken, Buke oder Schwaney.
„Wenn Sie ein passendes Wohnungsangebot haben und spielende Kinder für Sie ein Grund zur Freude sind, melden Sie sich gern bei uns oder direkt bei Frau Keck. Sie helfen damit, dass Kinderbetreuungsangebot in unserer Gemeinde weiter zu verbessern“.

Gesucht werden Räumlichkeiten, die mindestens für fünf Jahre vermietet und kindgerecht hergerichtet werden können. Einzelheiten zur Finanzierung erläutern auf Nachfrage Jochen Bee von der Gemeindeverwaltung (Tel. 05255 120016) oder Karina Keck von Petit Pepino (Tel. 05251 7090221).