Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (YouTube-Videos, Open Street Map), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

05. Februar 2024

Netzwerk #sicherimDienst

Kommune des Kreises Paderborn treten Präventionsnetzwerk #sicherimDienst bei

Mehr Schutz und Sicherheit für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Gemeinde Altenbeken

Immer häufiger werden auch bei uns Beschäftigte im öffentlichen Dienst mit aggressivem Verhalten, verbalen Anfeindungen und physischen Angriffen konfrontiert. Es kommt zu Beleidigungen, Bedrohungen bis hin zu körperlicher Gewalt.

Die Gemeinde Altenbeken ist gemeinsam mit den anderen Kommunen des Kreises Paderborn dem Präventionsnetzwerk #sicherimDienst beigetreten. Regierungspräsidentin Anna Katharina Bölling hatte zur Beitrittsveranstaltung Herbert Reul, Minister des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, sowie die Hauptverwaltungsbeamten und Hauptverwaltungsbeamtinnen aus dem Regierungsbezirk eingeladen.

Neben den Netzwerkpartnern können auch Einzelpersonen aus dem öffentlichen Dienst dem Präventionsnetzwerk beitreten. Informationen zum Präventionsnetzwerk #sicherimDienst sind unter www.sicherimdienst.nrw zu finden.