Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (YouTube-Videos, Open Street Map), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

20. März 2023

Neue Stanzstationen am Viadukt Wanderweg in Altenbeken

Haben Sie schon mal den 30 Kilometer langen Viadukt Wanderweg um Altenbeken unter die Sohlen genommen? Wenn nicht, bietet sich das nahe Frühjahr unbedingt dazu an. Aber auch wenn Sie Altenbekens Eisenbahngeschichte schon mal erwandert haben, diese Neuerung wird Sie begeistern.

Gemeinde Altenbeken | Marion Wessels

Christopher Dütting präsentiert die Eule an der Station II entlang des Viadukt Wanderweges in Altenbeken

Allen Wanderern, die Altenbekens „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ erfolgreich erwandert haben, winkt bekanntlich eine attraktive Belohnung, denn Leistung würdigt man mit etwas Besonderem. An fünf Stationen entlang des Weges können Aktive die Stanzkarte des Viadukt Wanderweges entwerten. Wer alle Stationen erwandert hat, dem winken Urkunde und Wandernadel.

Rund 2.500 Mal konnten Wanderer bereits ausgezeichnet werden. Jetzt lohnt sich in jedem Fall eine neuerliche Tour, denn an den Stationen werden Wanderer nun von besonderen Waldbewohnern begrüßt.

Christopher Dütting vom Bauhofs-Team der Gemeinde Altenbeken hat die Stationen mit viel Kreativität und handwerklichem Geschick neugestaltet. Als Wanderführer im örtlichen Eggegebirgsverein kennt er die waldreiche Egge und weiß, dass Wander- und Naturfreunde die kleinen und großen Besonderheiten am Wegesrand zu schätzen wissen.

Das Eichhörnchen der Station III am Viadukt Wanderweg (Foto: Marion Wessels)
Vielleicht schauen Sie einfach mal bei Eule und Eichhörnchen, Adler und Bär bei ihrem nächsten Draußen-Spaziergang vorbei? Am besten, sie nehmen auch die Kleinsten mit. Mit diesen Waldbewohnern wird die Wanderung zum Hit bei den Kids. Wenn’s Ihnen gefallen hat, erzählen Sie es unbedingt weiter. Christopher Dütting sagen wir auf jeden Fall ganz herzlich Danke!