Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (YouTube-Videos, Open Street Map), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

05. Januar 2024

Sternsinger bringen Segen ins Rathaus

Sternsinger besuchen das Rathaus in Altenbeken und überbringen die Segenswünsche

Mit den Worten „Wir kommen daher aus dem Morgenland …“ überbringen die Sternsinger in diesen Tagen wieder den Segen Gottes. Das Motto der diesjährigen Dreikönigs-Aktion lautet „Gemeinsam für unsere Erde - in Amazonien und weltweit“. Jedes Jahr sammeln Kinder für Kinder Spenden, um ein anderes Land und Hilfsprojekte zu unterstützen.

Unter dem diesjährigen Motto "Gemeinsam für unsere Erde - in Amazonien und weltweit" besuchten die Sternsinger heute das Rathaus in Altenbeken. Bürgermeister Matthias Möllers sowie einige Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung hießen die Sternsinger herzlich willkommen, als sie mit den Worten "Wir kommen daher aus dem Morgenland..." den Segen in das Altenbekener Rathaus brachten.

Die 66. Aktion des Dreikönigssingen setzt den Fokus auf die Bewahrung der Schöpfung und den respektvollen Umgang mit Mensch und Natur. Bürgermeister Matthias Möllers nahm die Gelegenheit wahr, seinen Dank auszusprechen und die Spende der Gemeindeverwaltung zu überreichen, um den wertvollen Beitrag der Sternsinger zu unterstützen.

Vor ihrem Weiterzug erhielten die Sternsinger eine kleine Stärkung und etwas Warmes zu trinken. Am morgigen Dreikönigstag werden die Kinder dann durch die Gemeinde ziehen und den Segen in die Häuser von Altenbeken, Buke und Schwaney bringen.

Die Gemeinde Altenbeken freut sich über den Besuch zum Jahresanfang und wünscht allen Sternsingern viel Erfolg bei ihrer segensreichen Mission.