Freiwillige Feuerwehr Altenbeken

Werbebanner FW

Die Freiwillige Feuerwehr Altenbeken besteht aus drei Löschzügen (Altenbeken, Buke und Schwaney), der Jugendfeuerwehr der Gesamtwehr, der Ehrenabteilung und dem Musikzug (Trompeterkorps 8. Husaren Buke). Es gibt eine Höhenrettungsgruppe sowie eine Rettungsdienstgruppe (Rettungswache Buke).  Wenn Sie sich in der Freiwilligen Feuerwehr engagieren wollen oder Fragen zur Ausbildung haben, wenden Sie sich an den Leiter der Feuerwehr GBI Rainer Hartmann.

 

Nachrichten

Digitale Sirenenanlage kommt
21.01.2021
Der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Altenbeken hat der Errichtung einer digitalen Sirenenanlage auf dem Gebäude der Grundschule Altenbeken zugestimmt.
Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

Entwurf des Brandschutzbedarfsplans vorgestellt
15.01.2021
Wie leistungsfähig ist die Freiwillige Feuerwehr Altenbeken? Im Haupt- und Finanzausschuss stellte Gutachter Frank Schmitz den Entwurf des Brandschutzbedarfsplans vor.
Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

Mannschaftstransportwagen für Löschzug Buke
10.09.2020
Bürgermeister und Wehrleiter übergeben einen neuen Mannschaftstransportwagen an den Löschzug Buke
Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

Großfahrzeug für Schwaneyer Löschzug
17.06.2020
Die Feuerwehr Altenbeken freut sich über ein neues Großfahrzeug, welches jetzt von Bürgermeister Hans Jürgen Wessels offiziell übergeben wurde. Das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF10) gehört seit Mai 2020 zum Fuhrpark und wird zukünftig im Löschzug Schwaney eingesetzt.
Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

Einsatzfahrzeug übergeben
04.02.2020
Der Löschzug Schwaney erhielt jetzt ein neues Mannschaftstransportfahrzeug.
Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

 

Wir suchen dich

Wir brauchen dich
Wir brauchen dich

Freiwillige wären die Feuerwehren in NRW nicht handlungsfähig. Über 130.000 Personen machen im Ehrenamt der Freiwilligen Feuerwehr mit. Sie löschen, retten und leisten technische Hilfe. Damit das so bleibt, wirbt eine neue Kampagne um Mitglieder.

Retten, Löschen, Bergen, Schützen: das ist der bekannte Slogan der Feuerwehr, auch bei uns in Altenbeken. Ob Verkehrsunfälle, Brände oder andere Notlagen - wenn Hilfe benötigt wird, dann rücken Frauen und Männer mit ihren Einsatzfahrzeugen aus.

Handwerker, Banker, Verwaltungsleute, Ingenieure und Arbeiter. Ganz gleich ob jung oder alt, gemeinsam helfen sie anderen Bürgen, wenn es die Notlage erfordert. Mit der Kampagne „Für mich, für alle“ werben das Innenministerium, der Verband der Feuerwehren und die Feuerwehren im Land für das Ehrenamt. Die Freiwillige Feuerwehr Altenbeken hat sich dieser Kampagne angeschlossen und wirbt um neue Mitglieder in ihren Reihen.

Wer sich über die Arbeit in der Feuerwehr Altenbeken informieren möchte, kann dies auf der Internetseite der Feuerwehr Altenbeken tun. Wir sind auch bei Facebook aktiv und gern könnt ihr euch beim Leiter der Feuerwehr und den jeweiligen Löschzugführern in Altenbeken, Buke und Schwaney informieren.

Video

„Herr Pfarrer, Herr Pfarrer, die Kirche brennt!“ Als am Vormittag des 4. Juni 1970 eine Altenbekener Bürgerin gegen die Tür des Pfarrhauses hämmerte, war am kleineren der beiden Kirchentürme der Heilig-Kreuz-Kirche bereits ein Feuerkranz weit sichtbar und das Unglück nahm seinen Lauf. Eine Dokumentation der Feuerwehr Altenbeken zu den dramatischen Ereignissen vor 50 Jahren.

Ansprechpartner

 
 
Viadukt Wanderweg
Logo Viadukt Radweg
Naturerbe Wanderwelt
 

Gemeinde Altenbeken
Bahnhofstraße 5a
33184 Altenbeken

Telefon 05255 1200-0
Telefax 05255 1200-33
E-Mail nfltnbknd