Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Bestandserfassung per Rad

21.07.2022

Wie steht’s um die Radwege in der Gemeinde und welche Potenziale gibt es? Mitarbeiter des beauftragten Büros haben den Ist-Zustand erfasst und erarbeiten jetzt Empfehlungen für das Radverkehrskonzept.

Bestandserfasser des beauftragten Büros energielenker projects GmbH (Foto: Jana Busse, energielenker)
Bestandserfasser des beauftragten Büros energielenker projects GmbH (Foto: Jana Busse, energielenker)
Im Vorfeld der Freischaltung der Online-Beteiligungskarte für das Radverkehrskonzept Altenbeken hat das Projektteam des beauftragten Beratungsbüros energielenker projects GmbH eine Befahrung der Radverkehrsrouten in der Gemeinde vorgenommen.
 
Im Rahmen dieser Befahrung wurde der Zustand des bestehenden Radwegenetzes georeferenziert erfasst und Handlungsbedarfe abgeleitet. Zusätzlich wurden mögliche neue Radrouten, insbesondere in Richtung der Nachbarkommunen abgefahren und das Potenzial für eine Erweiterung des Radroutennetzes vor Ort überprüft. Ein Mitarbeiter des Projektteams erfasste die Fahrradabstellanlagen in der Gemeinde, um den Ausbaubedarf für den ruhenden Radverkehr abschätzen zu können.
 
Die Ergebnisse der Befahrung bilden, gemeinsam mit den Hinweisen der Bürgerinnen und Bürger aus der Online-Beteiligungskarte, die Grundlage der Maßnahmenempfehlungen für das Radverkehrskonzept.
Viadukt Wanderweg
Logo Viadukt Radweg
Naturerbe Wanderwelt
 

Kontakt

Gemeinde Altenbeken
Bahnhofstraße 5a
33184 Altenbeken

Telefon 05255 1200-0
Telefax 05255 1200-33
E-Mail nfltnbknd

 
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Erklärung zum Datenschutz