Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Schulen

Aktuelles in Zeiten der Coronakrise

28.05.2021 - Regelungen für Schulen ab dem 31. Mai 2021

Ab Montag, 31. Mai 2021, soll in allen Schulen aller Schulformen bei einer stabilen Inzidenz in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt unter 100 ein Übergang vom Wechselunterricht auf einen angepassten (Voll-)Präsenzunterricht ermöglicht werden.

Weitere Informationen finden Sie hier

07.05.2021 - Notbremse für Schulen und Kitas gelockert

Weil im Kreis Paderborn der Schwellenwert der Sieben-Tages-Inzidenz von 165 im Sinne des neuen Infektionsschutzgesetzes unterschritten wird, treten die schärferen Regelungen der bundesweiten Corona-Notbremse für Schulen und Kindergärten am 8. Mai außer Kraft. Das hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat per Allgemeinverfügung festgestellt.

Schulen dürfen ab dem kommenden Montag, 10. Mai, den Wechselunterricht wieder aufnehmen. Kindertageseinrichtungen dürfen ab Samstag, 8. Mai in den eingeschränkten Regelbetrieb, wie vor der Notbremse, zurückkehren.

Alle Infos zur Corona-Notbremse für den Kreis Paderborn

03.05.2021 - Lolli-Tests an Schulen

Das Lolli-Test-Verfahren beginnt am 10. Mai 2021
An allen Grund- und Förderschulen sowie an den Schulen mit Primarstufe in ganz Nordrhein-Westfalen soll dieses alters- und zielgruppengerechte Testverfahren ab dem 10. Mai 2021 zum Einsatz kommen. Es handelt sich bei diesem Testverfahren um die bereits aus anderen Zusammenhängen bekannte PCR-Methode. Diese Testmethode ist sensitiver als die Antigentests und identifiziert Infektionen auch bei niedriger Viruslast und damit wahrscheinlich geringerer Infektiosität. Dadurch und durch alle weiterhin umzusetzenden Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen soll eine größtmögliche Sicherheit und ein nochmals verbesserter Gesundheitsschutz für die Schülerinnen und Schüler sowie für die Lehrkräfte im Präsenzbetrieb erreicht werden.

Schulmail vom 03.05.2021

03.05.2021 - Aussetzung oder Erhebung OGS-Beitrag noch unklar

Derzeit gibt es noch keine Entscheidung darüber, ob die Beiträge für die OGS und BGS für die Monate Februar bis Mai 2021 erhoben oder ausgesetzt werden.

Dabei hat der Rat der Gemeinde Altenbeken über die satzungsgemäße Erhebung zu entscheiden. Da die Einrichtungen derzeit keinen Regelbetrieb anbieten können, wurde von der Abbuchung der Beträge durch die Gemeindeverwaltung zunächst abgesehen. 

Der Städte- und Gemeindebund hat nun darüber informiert, dass in Kürze mit einer Grundsatzentscheidung des Landes zu rechnen ist. Hierbei geht es um eine mögliche Beteiligung des Landes an den Kosten. Der Städte- und Gemeindebund wie auch der Kreis Paderborn haben gegenüber den Trägern die Empfehlung ausgesprochen, bis zu dieser Entscheidung keine kommunalen Gremienbeschlüsse herbeizuführen.

27.04.2021 - Regelungen nach Überschreitung des Inzidenzwertes von 165

Das Land NRW hat auf der Grundlage des § 28 Infektionsschutzgesetz mit einer Allgemeinverfügung eine andauernde Überschreitung des Inzidenzwertes von 165 im Kreis Paderborn festgestellt. Damit ist verbunden, dass nunmehr ab Donnerstag, dem 29.04.2021 die bedarfsorientierte Notbetreuung in den Kindertageseinrichtungen greift. Schulen müssen zurück in den Distanzunterricht

Ausgenommen vom Distanzunterricht sind Abschlussklassen und Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung sowie Körperliche und motorische Entwicklung im Ganztag.

In Kindergärten und in der Kindertagespflege wird eine bedarfsorientierte Notbetreuung angeboten. Hier gilt der Appell, die Kinder soweit wie möglich zu Hause zu betreuen. Ist dies nicht möglich, haben die Eltern die Möglichkeit, die Notbetreuung in Anspruch zu nehmen. Dafür ist dieses Formular auszufüllen und in der Kita abzugeben.

Fällt die Inzidenz wieder stabil unter 165, kehren die Schulen am ersten Montag nach der entsprechenden Feststellung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales wieder zum Wechselunterricht zurück.

Link zum Schulministerium
Schreiben des Familienministeriums zu den Regelungen der Bundes-Notbremse an die Eltern 

14.04.2021 - Regelungen für Schulen ab dem 19. April 2021

Die Landesregierung hat entschieden, mit allen Schulen in Kreisen und kreisfreien Städten mit einer Inzidenz unter 200 ab 19. April wieder in den Wechselunterricht zu starten.

Seit dem 12. April gilt eine Pflicht zur Testung in den Schulen. Sie ist so formuliert, dass die Teilnahme an wöchentlich zwei Tests zur Voraussetzung für den Aufenthalt in der Schule gemacht wird.

Schulmail vom 14.04.2021

08.04.2021 - Regelungen für Schulen ab dem 12. April

Der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Primarstufe sowie der weiterführenden Schulen findet ab 12. April eine Woche lang ausschließlich als Distanzunterricht statt.
Weitere Informationen finden Sie hier.

15.03.2021 - Regelungen für Schulen ab 15. März

Ab dem 15. März gelten für die Schulen in NRW zum Teil neue Regelungen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier

11.03.2021 - Corona-Selbsttests für Schulen

Das Ministerium für Schule und Bildung wird in einem ersten Schritt den weiterführenden Schulen in Nordrhein-Westfalen zum Beginn des Wechselunterrichts in der kommenden Woche kurzfristig rund 1,8 Millionen Corona-Selbsttests zur Verfügung stellen.

Mehr Informationen auf der Website des Ministeriums

11.02.2021 - aktuelle Informationen zum Schulbetrieb

Hier finden Sie Hinweise zu den Regelungen für Schulen bis zum 20. Februar 2021.

Hier finden Sie Hinweise zu den Regelungen für Schulen ab dem 22. Februar 2021.

26.01.2021 - Distanzunterricht bis 12.02.2021

Der Distanzunterricht an den Schulen in Nordrhein-Westfalen wird bis zum 12. Februar fortgeführt. Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 sowie für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Betreuungs- oder Unterstützungsbedarf wird weiterhin eine pädagogische Betreuung aufrechterhalten.

Diese Regelungen gelten bis zum 12.02.2021

Fragen und Antworten zur Betreuung

07.01.2021 - Informationen zum angepassten Schulbetrieb

In allen Schulformen wird spätestens ab Mittwoch, den 13. Januar 2021 Unterricht grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt. Die Schulen haben danach die Möglichkeit, dem Beginn des Distanzunterrichts bei Bedarf zwei vorbereitende Organisationstage vorzuschalten. Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt.

Alle Informationen finden Sie hier

06.01.2021 - Präsenzunterricht ausgesetzt

Der Präsenzunterricht wird bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt.

In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht mit dem Start nach den Weihnachtsferien ab Montag, den 11. Januar 2021, für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt. Diese Regelung gilt auch für alle Abschlussklassen.

Zu den Regelungen im Einzelnen

11.12.2020 - Schulbetrieb und angepasste Maßnahmen

Mitteilung des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen:

Schulmail vom 11.12.2020

Als Beitrag zur allgemeinen Kontaktreduzierung gelten ab Montag, 14. Dezember 2020, folgende Regelungen:

In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

In den Jahrgangstufen 8 bis 13 wird Unterricht grundsätzlich nur als Distanzunterricht erteilt. Für Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung, der eine besondere Betreuung erfordert, muss diese in Absprache mit den Eltern oder Erziehungsberechtigten sichergestellt werden.

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.

23.11.2020 - unterrichtsfreie Tage am 21. und 22. Dezember

Mitteilung des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen:

Schulmail vom 23.11.2020

Die Weihnachtsferien beginnen bekanntermaßen am Mittwoch, den 23. Dezember 2020. Vor diesem ersten Ferientag liegen in dieser Woche demnach zwei Unterrichtstage.

In einer Zeit, in der das Infektionsgeschehen unseren Lebensalltag weiter stark beeinträchtigt und bislang noch auf einem hohen Niveau stattfindet, kommt es auch darauf an, Kontakte durch kluge und geeignete Maßnahmen zu reduzieren. Viele Menschen sind auch an den Tagen vor dem Weihnachtsfest bereit, ihre sozialen Kontakte einzuschränken. Hierzu können in diesem Jahr an den oben genannten Tagen die Schulen in Nordrhein-Westfalen aufgrund der Terminlage einen wirkungsvollen und geeigneten Beitrag leisten.

Vor diesem Hintergrund hat die Landesregierung entschieden, dass an den öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen am 21. und am 22. Dezember 2020 unterrichtsfrei sein wird. Einschließlich der Weihnachtsferien wird daher durch die zwei zusätzlichen unterrichtsfreien Tage der Schulbetrieb zum Jahreswechsel zweieinhalb Wochen ruhen.

21.10.2020 - Regeln für einen angepassten Schulbetrieb nach den Herbstferien

In Nordrhein-Westfalen gilt nach den Herbstferien (ab 26.10.2020) an allen weiterführenden Schulen wieder die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im Unterricht.

Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im Unterricht gilt vorerst bis zum Ende des Jahres. Die Regelungen im Einzelnen:

  • Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung tragen; dies gilt für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und darüber hinaus auch im Unterricht und an ihrem Sitzplatz.
  • Die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe müssen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen, solange sie sich im Klassenverband im Unterrichtsraum aufhalten. Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände gilt die Maskenpflicht unverändert.
Neben der Maskenpflicht leistet auch regelmäßiges Lüften der Unterrichtsräume einen effektiven Beitrag zum Schutz vor dem Coronavirus. Um den Schulen die Praxis vor Ort zu erleichtern, hat das Ministerium für Schule und Bildung gemeinsam mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales, den kommunalen Spitzenverbänden und der Unfallkasse NRW die Hinweise und Verhaltensempfehlungen für den Infektionsschutz an Schulen in Zusammenhang mit COVID-19 auf den aktuellen Stand gebracht und den Schulen als Handreichung zur Verfügung gestellt. Diese Handreichung berücksichtigt auch die jüngsten Empfehlungen des Bundesumweltamtes.

Grundschulen
Weiterführende Schulen
VHS
Sonstige Angebote

Grundschulverbund Altenbeken - Buke - Schwaney

Jeder Ortsteil der Gemeinde verfügt über einen eigenen Schulstandort im Rahmen des des Grundschulverbundes. An der Grundschule in Schwaney wird in Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde und an den Grundschulen in Altenbeken und Buke in Kooperation mit dem Förderverein der Gemeinschaftsgrundschule die Betreuungsform der Offenen Ganztagsschule angeboten.

Allgemeine Nachrichten

Grundschule wird Naturpark-Schule                                                                                                                   06.07.2016
Dr. Axel Lehmann, Verbandsvorsteher des Naturparks Teutoburger Wald/Eggegebirge verlieh der Gemeinschaftsgrundschule Egge das bundesweite Zertifikat "Naturpark-Schule", das sechs Jahre gültig ist.
Hier lesen Sie den vollständigen Artikel

 

Kooperation zum Schulwandern                                                                                                                          14.07.2015
Anlässlich des 115. Deutschen Wandertages in Paderborn haben die Gemeinde, der Altenbekener Wanderverein und die Grundschule im Beisein von NRW-Bildungsministerin Silvia Löhrmann eine Kooperation zum Schulwandern unterzeichnet.
Hier lesen Sie den vollständigen Artikel

 

Grundschule Altenbeken

Grundschule Altenbeken
Grundschule Altenbeken

Standort Altenbeken
Gardeweg 5
33184 Altenbeken

Tel.: 05255 930979

E-Mail

Schulleitung
Udo Merschmann

Offene Ganztagsschule - OGS
Te. 05255 932314 (ab 12 Uhr)

 

Nachrichten

Digitales Lernen                                                                                                                                    23.09.2019
Als die mobile Digitalwerkstatt vor den Sommerferien an der Gemeinschaftsgrundschule Egge in Altenbeken Halt machte, war die Begeisterung der jungen Schülerinnen und Schülern deutlich zu spüren.
Hier lesen Sie den vollständigen Artikel

Digitale Lernwerkstatt in Altenbeken                                                                                            17.06.2019
Die mobile Digitalwerkstatt hat an der Gemeinschaftsgrundschule Egge in Altenbeken Station gemacht und die Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß beim Programmieren.
Hier lesen Sie den vollständigen Artikel

Besuch der Kläranlage                                                                                                                         25.05.2019
Gut 50 Drittklässler der Grundschule Altenbeken und Buke besuchten kürzlich die Kläranlage der Gemeinde. An drei Stationen erfuhren die Schüler, wie schmutziges Wasser wieder sauber wird.
Hier lesen Sie den vollständigen Artikel

Beim Wandern lernen                                                                                                                          07.08.2018
Als Naturpark-Schule stehen bei der Gemeinschaftsgrundschule Egge Umweltbildung und Bewegung an der frischen Luft regelmäßig auf dem Stundenplan.
Hier lesen Sie den vollständigen Artikel

 

Grundschule Buke

Grundschule Buke
Grundschule Buke

Standort Buke
Mühlenweg 12
33184 Altenbeken-Buke

Tel. 05255 930979

E-Mail

Schulleitung
Udo Merschmann

Offene Ganztagsschule - OGS
Tel. 05255 932376 (ab 12 Uhr)

 

Nachrichten

Mehr Platz für Buker Grundschüler                                                                                                 06.11.2018
Die knapp 60 Jahre alte Grundschule in Buke bietet jetzt auf 234 zusätzlichen Quadratmetern Platz zum Lernen. Die Schülerinnen und Schüler können sich zudem über modernste Technik freuen.
Hier lesen Sie den vollständigen Artikel

Mehr Platz zum Lernen                                                                                                                       28.11.2017
Im Buker Schulgebäude, das 1960 gebaut wurde, war es ziemlich eng geworden. Für den Neubau wurde jetzt der symbolische erste Spatenstich gesetzt.
Hier lesen Sie den vollständigen Artikel 

 

Grundschule Schwaney

Grundschule Schwaney
Grundschule Schwaney

Standort Schwaney
Brokstraße 39
33184 Altenbeken

Tel.: 05255 930979

Schulleitung
Udo Merschmann

Offene Ganztagsschule - OGS
Tel. 05255 331893 (ab 12 Uhr)

 

Nachrichten

Grundschule Schwaney wird saniert                                                                                               11.12.2019
Im kommenden Jahr wird die Grundschule in Schwaney umfassend saniert, um sie fit für die Zukunft zu machen.
Hier lesen Sie den vollständigen Artikel

Pausenhof in Schwaney saniert                                                                                                        11.10.2018
Die im Frühjahr 2017 beschlossene Pausenhofsanierung an der Grundschule Schwaney ist nahezu abgeschlossen.
Hier lesen Sie den vollständigen Artikel

 

Private Realschule Altenbeken

Lernen im Grünen - Das Schulzentrum Altenbeken
Lernen im Grünen - Das Schulzentrum Altenbeken
Das Logo der Privaten Realschule Altenbeken
 

Träger der privat geführten Realschule ist die Paderborner Seele-Stiftung. An einer privaten Ersatzschule gelten die gleichen Lehrpläne wie an öffentlichen Schulen. Schüler erfüllen mit dem Besuch einer Privatschule die gesetzliche Schulpflicht und die erworbenen Abschlüsse sind denen der öffentlichen Schulen gleich.

Ein wesentlicher Unterschied besteht darin, das Privatschulen nicht von den vom Land geforderten Schülerzahlen abhängig sind. Für Privatschulen gelten keine Mindest-Schülerzahlen - ein Vorteil gerade für ländliche Kommunen, wo die Unterschreitung der geforderten Zahlen an öffentlichen Schulen häufig das Aus für die Schule bedeuten.

Sie können  sich hier über die Altenbekener Realschule informieren.

Die Volkshochschule (VHS) Altenbeken ist eine Zweigstelle der VHS Paderborn, die seit über 60 Jahren erfolgreich in der Erwachsenenbildung tätig ist. 

Themen

  • Gesellschaft
    Sonderveranstaltungen, Geschichte, Politik, Recht und Finanzen, Umwelt, Philosophie und Theologie, Psychologie, Pädagogik, Kommunikation, Medien
  • Kultur & Kreativität
    Kultur- und Landeskunde, Kunst- und Musikgeschichte, Literatur und Theater, Fotografie, Musik und Tanz, kreatives Gestalten, Essen und Trinken
  • Wirtschaft, Beruf & EDV
    Mathematik, Bildungsurlaube, Grundlagen und Anwendung der EDV, Betriebswirtschaft, Naturwissenschaft, Technik
  • Sprachen
    Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, andere Sprachen
  • Gesundheit
    Medizinische Themen, Gesundheitsvorsorge, Entspannung, Gymnastik, Selbstverteidigung
  • Studienfahrten
    Ausstellungs- und Studienfahrten, Besichtigungen, naturkundliche Fahrten und Wanderungen, Radtouren.

Organisation

Volkshochschule Paderborn / Zweigstelle Altenbeken
Zweigstellenleiterin
Frau Annemarie Niggemeyer
Tel. 05255 6879
Website besuchen

Geschäftsstelle der Volkshochschule / Zweigstelle Altenbeken
Gemeindeverwaltung Altenbeken - Bürgerbüro -
Bahnhofstr. 5a
33184 Altenbeken
Tel. 05255 120031

Downloads

Alle Änderungen des Programms nach dem Druck finden Sie aktuell auf der Webseite Ihrer Volkshochschule unter www.vhs-paderborn.de. Hier werden Sie über Terminänderungen, neu geplante Veranstaltungen oder verschobene bzw. abgesagte Kurse informiert. In der Rubrik "Programm und Anmeldung" suchen Sie gezielt nach Kursen und Veranstaltungen.

Informationen für Eltern, Schüler und Lehrer

Psychologische Beratungsstelle für Schule, Jugend und Familie

Regionale Schulberatungsstelle des Kreises Paderborn
Riemekestraße 51
33102 Paderborn
Tel. 05251 3087710 oder 05251 308897710
E-Mail senden
Webseite besuchen

Sonstige Angebote für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche der unterschiedlichsten Altersgruppen finden je nach Neigung und Interesse ein vielfältiges Angebot auch nach der Kindergarten- und vor der Schulzeit.

HOT - Haus der offenen Tür

Die Evangelische Kirchengemeinde Altenbeken betreibt offene Jugendarbeit in den Räumen des "Dietrich-Bonhoeffer-Hauses" Eichendorffstr. 9, in Altenbeken und im Ortsteil Schwaney.
Von montags bis freitags finden in beiden Einrichtungen ab den frühen Nachmittagsstunden Kinderzeiten und anschließend Jugendzeiten statt. Während der Schulferien werden regelmäßig Sonderprogramme und Ferienaktivitäten durchgeführt.
Nähere Informationen zum jeweils aktuellen Programm im HOT Altenbeken und Schwaney bekommen Sie bei Frau Nantje Strenge unter Tel. 05255 7577.
Neben der offenen Jugendarbeit finden Kinder und Jugendliche auch in dem breiten Spektrum der Altenbekener Vereinsszene Förder-, Betreuungs- und Freizeitmöglichkeiten. Die Jugendabteilung der Sportvereine bieten ab einem Alter von 6 Jahren ("Minis") einen regelmäßigen Trainings- und Wettkampfbetrieb im Breitensport sowie in den Sportarten Handball, Volleyball, Fußball, Tischtennis, Tennis, Schwimmen und Reiten an.
Musikalische Früherziehung, musikalische Grundausbildung und Instrumentalausbildung erhalten Kinder und Jugendliche bei ortsansässigen Musikschulen und den Musikvereinen der Gemeinde.
Nähere Auskünfte, etwa eine vollständige Vereinsliste mit den jeweiligen Ansprechpartnern, erhalten Sie beim Bürgerbüro der Gemeindeverwaltung und der "Servicestelle Kinderbetreuung".


Musikschule Altenbeken

In der Altenbekener Musikakademie Staub & Mai wird Unterricht an verschiedenen Musikinstrumenten angeboten. Anfänger & Fortgeschrittene, Kinder, Jugendliche & Erwachsene werden optimal und professionell geschult und gefördert. Unterrichtet werden

  • Klavier / Keyboard / Violine / Violoncello
  • Gitarre / E-Gitarre / E-Bass / Schlagzeug
  • Querflöte / Blockflöte / POP-Gesang
  • MFE - Musikalische Früherziehung

Die erste Unterrichtsstunde zum Vorstellen und Kennenlernen wird kostenlos angeboten.
Informationen gibt'shier.


Kreismusikschule Paderborn

Die Kreismusikschule Paderborn bietet Interessierten aus den Städten und Gemeinden des Kreises Paderborn Musikunterricht an. Das Angebot umfasst umfangreiche musikalische Unterrichtsangebote. Neben Kooperationsprojekten mit Schulen aus dem Kreisgebiet und musikalischer Früherziehung (4 bis 6 Jahre) wird für alle Altersstufen (Kinder, Jugendliche u. Erwachsene) Unterricht in den Fächern Akkordeon, Klavier, Kirchenorgel, Keyboard, Bariton, Flügelhorn, Waldhorn, Tenorhorn, Posaune, Trompete, Tuba, Euphonium, Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxophon, Violine, Gesang, Gitarre, E-Gitarre, Drumset, Percussion, Stabspiele sowie Workshops angeboten.

Weitere Informationen gibt's hier.

Ansprechpartner

Viadukt Wanderweg
Logo Viadukt Radweg
Naturerbe Wanderwelt
 

Gemeinde Altenbeken
Bahnhofstraße 5a
33184 Altenbeken

Telefon 05255 1200-0
Telefax 05255 1200-33
E-Mail nfltnbknd

 
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Erklärung zum Datenschutz