Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Kinderbetreuung

Aktuelles in Zeiten der Coronakrise

11.05.2020 - Konzept zur schrittweisen Öffnung der Kindertagesbetreuung

Die Landesregierung hat heute ein Konzept zur schrittweisen Öffnung der Kindertagesbetreuung in NRW vorgestellt. Danach erfolgen nächste Öffnungsschritte am 14. Mai und 28. Mai 2020.

Konzept zur Öffnung der Kindertagesbetreuung:

Derzeitige Regelung

Eingeschränkte Notbetreuung:
Betretungsverbote von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen. Ausnahmen für Kinder, deren Eltern den besonderen Berufsgruppen angehören, und zur Sicherung des Kindeswohls im Einzelfall.

Erweiterte Notbetreuung:
Erwerbstätige Alleinerziehende und Alleinerziehende in Abschlussprüfungen von Schul- oder Hochschulausbildung.

Ab dem 14. Mai 2020:

  • Die Kindertagesbetreuung in Kindertageseinrichtungen wird geöffnet für Vorschulkinder mit einer Anspruchsberechtigung nach dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT).
  • Zudem dürfen Kinder mit Behinderungen und Kinder, die von einer wesentlichen Behinderung bedroht sind, und bei denen dies von einem Träger der Eingliederungshilfe festgestellt wurde, wieder in Kindertages-einrichtungen oder in Kindertagespflegestellen betreut werden. Eine entsprechende Umsetzung für die Betreuung von Kindern in heilpädagogischen Gruppen soll im Rahmen der bestehenden Möglichkeiten erfolgen.
  • Die Kindertagespflegestellenangebote mit ihrem familiennahen und überschaubaren Betreuungsangebot werden für Kinder, die ihr zweites Lebensjahr vollendet haben, geöffnet.
  • Brückenprojekte können wieder geöffnet werden.
  • Von Eltern privat organisierte Betreuung ist unter Auflagen möglich.

Ab dem 28. Mai 2020:

Alle übrigen Vorschulkinder werden aufgenommen.

Weitere Schritte im Juni:

Im Laufe des Junis soll allen weiteren Kindern der Besuch ihrer Einrichtung oder ihrer Kindertagespflegestelle ermöglicht werden. In welchem Umfang das Angebot realisiert werden kann, wird fortlaufend geprüft und mit den Kommunen sowie Trägern abgestimmt und unter Beratung von Eltern und Gewerkschaften sowie Kindertagespflegeverbänden erfolgen.

27.03.2020 - Ideen für Zuhause

Durch die aktuelle Corona- Krise erleben viele Familien eine ganz neue Herausforderung im Alltag. Schulen und Kindergärten sind geschlossen, kulturelle Angebote und Treffen mit Familienangehörigen und Freunden sind nun nicht mehr möglich. Dies ist eine große Herausforderung für Eltern.

Aus diesem Grund haben sich die Erzieher*innen des Familienzentrums Eggenest ein Konzept überlegt, wie Familien die nun gemeinsame Zeit mit ihren Kindern gestalten könnten. Ab 30. März stellen wir Ihnen auf dieser Seite täglich neue Angebote aus den Bereichen Leckeres - Gebasteltes - Bewegungsspiele - Experimente vor, die Sie kinderleicht in Ihren Alltag integrieren können. Es gibt auch einen eigenen Eggenest-Blog auf Facebook.
Viel Spaß beim Ausprobieren und bleiben Sie gesund!

26.03.2020 - Notbetreuung auch in Osterferien gesichert

Im Familienzentrum Eggenest und im Waldkindergarten ist die Betreuung der Kinder, deren Eltern Anspruch auf eine Notbetreuung haben, auch in den Osterferien sicher gestellt.

Sie erreichen Kita-Leiterin Brigitte Böger unter Tel. 05255 - 6395. Außerhalb der üblichen Öffnungszeiten nutzen Sie die Mobilnummer 0152 56759972.

Anfragen und Anmeldungen für das Familienzentrum Eggenest und den Waldkindergarten können über diese Nummern erfolgen.

20.03.2020 - Neuregelung zur Notbetreuung von Kindern

Die Landesregierung hat ab dem 23.03.2020 eine Neuregelung der Notbetreuung von Kindern, deren Eltern sog. Schlüsselpersonen sind, getroffen.

Infoschreiben des Ministeriums
Infoschreiben der Gemeinde
Formular zur Kita-Notbetreuung mit AG-Bescheinigung

13.03.2020 - Kinderbetreuungseinrichtungen wegen Coronakrise geschlossen

Die Landesregierung hat heute wegen des sich ausbreitenden Coronavirus beschlossen, dass ab Montag Kinder im Alter bis zur Einschulung sowie Schülerinnen und Schüler keine Kindertageseinrichtung, Kindertages-pflegestelle, Heilpädagogische Kindertageseinrichtung oder „Kinderbetreuung in besonderen Fällen“ (Brückenprojekte) betreten dürfen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ideen für Zuhause

Tipps und Angebote, die Sie kinderleicht in Ihren Alltag einbinden können.

Leckeres
Gebasteltes
Bewegungsspiele
Experimente

Lecker! Gesundes Kochen und Backen
Hier stellen wir an jedem Werktag leckere Gerichte vor...

Sei kreativ! Tolle Bastelangebote
Hier stellen wir an jedem Werktag tolle Angebote zum Basteln vor...

Sei aktiv! Singen, Tanzen und Bewegungsspiele
Hier stellen wir an jedem Werktag Tipps gegen Langeweile vor... 

Naturschätze! Entdecke die Natur und experimentiere
Hier stellen wir an jedem Werktag spannende Experimente vor...


Familienzentrum Eggenest
Waldkindergarten
Kirchliche Kindergärten
Weitere Angebote
Logo Familienzentrum NRW

Das Eggenest ist zertifiziertes Familienzentrum des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) des Landes Nordrhein-Westfalen und Kindertageseinrichtung für Kinder im Alter von 0 - 6 Jahren, Träger der Einrichtung ist die Gemeinde Altenbeken. Im September 1975 als eingruppige Einrichtung eröffnet werden heute insgesamt 94 Kinder in fünf Gruppen, davon ein Drittel unter drei Jahren, betreut. 17 Erzieherinnen und Erzieher, ein PIA-Auszubildender, eine Bundesfreiwilligendienstleistende sowie eine Kita-Leiterin kümmern sich um die Kinder.

 


Seinen jetzigen Namen und sein Logo hat das Eggenest im Jahr 2008 bekommen.

Logo Familienzentrum Eggenest
 

Öffnungszeiten:
montags bis freitags
07:00 - 16:00 Uhr
Anzahl der Gruppen: 5
Anzahl der Plätze: 94

Leiterin
Frau Brigitte Böger

Mühlenweg 14
33184 Altenbeken
Tel. 05255 6395

 

Unsere Veranstaltungen

Vertreter im Elternbeirat

Bärengruppe Frau Jordan, Frau Wolf
Rabengruppe Frau Wiechers, Frau Lüke
Käfergruppe Frau Czechowitz, Frau Güldner
Schmetterlingsgruppe Frau Kleimann, Frau Borsow
Kükengruppe Frau Janitzek, Frau Schumacher

Delegierte für den Jugendamtselternbeirat ist derzeit Frau Kleimann.

Nachrichten

Fortbildung im Eggenest
12.03.2020
Erzieherinnen und Erzieher des Familienzentrum Eggenest und des Waldkindergartens nahmen kürzlich an einer Teamfortbildung zum Thema „Kommunikation“ teil.
Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

Viel los im Eggenest                                                                                                                                         21.01.2020
Regelmäßig im November findet der Vorlesetag statt. Der Bundesweite Aktionstag ist das größte Vorlesefest Deutschlands: Über eine halbe Millionen Menschen haben im letzten Jahr teilgenommen und ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens gesetzt. Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung möchten mit ihrer Initiative Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken. 
Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

Plakatkampagne "Sprich mit mir"                                                                                                              28.09.2019
Eltern sollten öfters das Handy weglegen und stattdessen mit ihren Kindern sprechen, rät der Kinderschutzbund
Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

Abschied im Eggenest                                                                                                                                     21.05.2019
Mit einem bunten Programm verabschiedeten sich Kinder und Kollegen von Kita-Leiterin Maria Franzsander, die mehr als 30 Jahre die Geschicke im Eggenest lenkte.
Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

Tierisch was los                                                                                                                                                07.07.2018
Die Kinder im Familienzentrum Eggenest und im Waldkindergarten hatten kürzlich höchst ungewöhnlichen Besuch: Rolf Niggemeyer und seine Füchsin Foxy.
Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

 

Familienzentrum

Ziel eines Familienzentrums ist es, Angebote zur Förderung und Unterstützung von Kindern und Familien mit unterschiedlichen Bedürfnissen, wohnortnah bereitzuhalten.

Beratung und Unterstützung von Familien

  • regelmäßige Sprechstunden der Beratungsstelle - Freies Beratungszentrum Paderborn (Terminabsprache)
  • Auslage von Informationsmaterial zur Beratung und Unterstützung der Familienarbeit
  • regelmäßige Sprechstunden einer Logopädin mit vorheriger Terminabsprache (für Eltern, die Fragen zur Sprachentwicklung oder zu Sprachauffälligkeiten ihres Kindes haben)
  • regelmäßige Sprechstunde einer Ergotherapeutin mit vorheriger Terminabsprache (für Eltern, die Fragen zur Grob- und Feinmotorik ihres Kindes haben oder bei Auffälligkeiten im Wahrnehmungsbereich)
  • regelmäßige wöchentliche Therapiestunden im Bereich der Logopädie und Ergotherapie

Familienbildung und Erziehungspartnerschaften

Elterncafé
Jeden 1. und 3. Freitag im Monat ist von 8.00 bis 10.00 Uhr das offene Elterncafé als Treff für Familien geöffnet. In gemütlicher Runde können Eltern, Großeltern und Tageseltern miteinander ins Gespräch kommen und Kontakte knüpfen. An einigen Tagen werden Informationen zu bestimmten Themen angeboten oder Referenten eingeladen. 

Veranstaltungen
Regelmäßig finden Elternkurse zur Stärkung der Erziehungskompetenz in Kooperation mit der katholischen Bildungsstätte für Erwachsene und Familien statt. Zudem werden Veranstaltungen zu pädagogisch wichtigen Themen, Familienausflüge und generationsübergreifende Veranstaltungen sowie Hospitationen angeboten.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

  • Intensivierung der Kooperation mit der Tagespflegestelle des Kreises Paderborn
  • Bereitstellung von Informationsmaterial zur Tagespflege
  • Unterstützung bei der Vermittlung und Nutzung der Kindertagespflege
  • gemeinsame Informationsveranstaltungen und gemeinsame Fortbildungen der Tagespflegepersonen vor Ort
  • Beratung für Familien zum Betreuungsbedarf 
  • Beratung zur Qualifizierung als Tageseltern
  • verlängerte Öffnungszeiten von täglich 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • Mittagessen für Kinder
  • Betreuung von Grundschulkindern täglich von 7.00 Uhr bis Schulbeginn
  • Notfallbetreuung im Rahmen der Öffnungszeiten für Geschwister und Kindern ab 2 Jahren, die nicht die Einrichtung besuchen 

Babysitterpool

  • Kursangebote zur Ausbildung als zertifizierter Babysitter in Kooperation mit der Kath. Erwachsenen- und Familienbildung im Erzbistum Paderborn
  • Vermittlung von Babysittern

Leitbild

Im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit steht das Kind. Eine wertschätzende Haltung im Umgang mit dem Kind und seiner Familie ist die Grundlage einer Erziehungs- und Bildungspartnerschaft.

Wir bieten den Kindern einen Erfahrungsraum, in dem sie ihre Selbstbildungspotenziale entfalten können und sich zu kompetenten und sozialen Kinder entwickeln. Die Kinder eignen sich die Welt an, wir gehen mit, gestalten und planen Bildungsprozesse.

Wir begegnen allen Menschen, ob mit oder ohne Beeinträchtigungen, gleichermaßen mit Wertschätzung und Respekt, behandeln sie gleichberechtigt in ihrer Vielfalt und in allen Lebensbereichen.

Wir unterstützen Kinder in ihrer Selbstständigkeit und begegnen ihnen mit Vertrauen in ihre eigenen Bildungspotenziale. Durch die teiloffene Gruppenarbeit haben sie die Möglichkeit, nach Interessen und Neigungen die Räume und Spielmöglichkeiten des Kindergartens zu nutzen.

Hilf mir, es selbst zu tun.
Zeige mir, wie es geht.
Tue es nicht für mich.
Ich kann und will es allein tun.
Hab Geduld, meine Wege zu begreifen.
Sie sind vielleicht länger,
vielleicht brauche ich mehr Zeit,
weil ich mehrere Versuche machen will.
Mute mir Fehler und Anstrengung zu
denn daraus kann ich lernen. 

(Maria Montessori)

Unsere pädagogische Arbeit

Inhalte folgen

Integration und Inklusion

Inklusion bedeutet für uns, Wertschätzung gegenüber allen Menschen in ihrer Vielfalt und die gleichberechtigte Begegnung von Menschen mit Beeinträchtigungen in allen Lebensbereichen. Auch Kinder mit Entwicklungs-verzögerungen oder Behinderungen sind in erster Linie Kinder. Sie haben ein Recht darauf, gemeinsam mit allen anderen Kindern in ihrer Umgebung aufzuwachsen und ihren Platz in der Gemeinschaft zu finden. 

Integrative Erziehung heißt für uns auch, Verständnis für andere Kulturen und Weltanschauungen zu fördern. Kinder mit Behinderungen werden nach den Richtlinien des LWL durch zusätzliche Fachkraftstunden, Fortbildungen und Sachleistungen gefördert.

Entsprechend ihrem Alter, dem Grad der Entwicklungsverzögerung, der Behinderung oder Krankheit werden diese Kinder im Kindergarten integriert. Da Logopädie und Ergotherapie in unserem Hause stattfinden, lassen sich diese Therapien mit dem Tagesablauf im Kindergarten verbinden. Hier ist die enge Zusammenarbeit von Eltern, Therapeuten und Erzieherinnen und Erziehern die Grundlage der Weiterentwicklung des Kindes.

Unsere Angebote

Familienzentrum Eggenest - Ein Haus für Familien

Neben unserer Hauptaufgabe, der Kinderbetreuung, bieten wir unterschiedliche Aktivitäten und Beratungen an.

Tagespflege für Ihr Kind
Die Vermittlung von Tagespflegepersonen organisieren wir in Kooperation mit dem Kreisjugendamt Paderborn. 
Link zur Website

Notfallbetreuung
In dringenden Notfallsituationen bieten wir auch ein Betreuungsangebot für Kinder an, die nicht unsere Einrichtung besuchen oder vermitteln Tagespflegepersonen. Wir beraten Sie gerne.

Babysitterpool
Unser Familienzentrum verfügt über einen Pool von ausgebildeten Babysittern zur Vermittlung an interessierte Eltern (eine Liste liegt im Kindergarten aus).

Erziehungsberatung
Das freie Beratungszentrum e.V. Paderborn bietet einmal im Monat eine offene Sprechstunde für Jugendliche und Eltern an.

Logopädie
In Kooperation mit dem Praxisteam Logopädie Christina Gerlach werden regelmäßige Therapiezeiten im Eggenest angeboten, nämlich dienstags von 8.00 bis 12.00 Uhr, Beratungstermine können jederzeit abgesprochen werden.
Link zur Website

Ergotherapie
In Kooperation mit der Praxis für Ergotherapie Sabine Weinert werden regelmäßige Therapiezeiten im Eggenest angeboten, nämlich mittwochs von 8.00 bis 12.00 Uhr, Beratungstermine zu Fragen der Wahrnehmung und Motorik können jederzeit vereinbart werden.
Link zur Website

Randzeitenbetreuung für Grundschulkinder
In der Zeit von 7.00 bis 7.45 Uhr werden bei uns Kinder betreut, denen sonst keine Betreuungsperson zur Verfügung steht. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich.

Elterncafé
Jeden 1. und 3. Freitag ist das Elterncafé von 8.00 - 10.00 Uhr für Eltern, Großeltern und Tagespflegeeltern geöffnet.

Mäusegruppe für Eltern mit Kindern von 1 - 3 Jahren
Spielgruppe für 8 bis 10 Kinder, montags von 16.00 - 17.30 Uhr
fortlaufend kostenfrei
Leitung: Frau Ehlers

Kidix im ersten Lebensjahr
Spielgruppe für 8 bis 10 Kinder, montags von 9.30 - 11.00 Uhr im Pfarrheim Buke
fortlaufend 10 x Gebühr: frei Elternstart
Leitung: Frau Wischer

U3-Betreuung

Inhalte folgen

Unser Team

Leiterin Familienzentrum Brigitte Böger
Bärengruppe Valentina Kuhn, Renate Niggemeier, Sophia Kleine, Sabrina Kerstein, Conny Lütkemeier
Rabengruppe Melanie Giese, Jördis Pawlak, Jan Rossius
Schmetterlingsgruppe Birgit Koch, Theres Striewe, Victoria Gerliz
Kükengruppe Madlen Gökje, Verena Kivelitz, Anja Hartweg
Käfergruppe Julia Ehlers, Karolin Kurzen, Katja Hering
PIA-Auszubildender Julian Renner
Hausmeister Alexander Horst
Reinigung Frau Franz, Frau Vukkert, Frau Schönfeld

Teambesprechungen

  • Große Besprechung mit allen Erzieherinnen und Erziehern - einmal im Monat dienstags von 15.00 – 17.00 Uhr
  • Kleine Besprechung mit Gruppenleiterinnen und Leiterin - einmal wöchentlich montags von 08.00 – 08.30 Uhr
  • wöchentliche Gruppenbesprechungen

Fort- und Weiterbildung

  • Angebote an Fachliteratur
  • Besuch von Fortbildungsveranstaltungen
  • Regelmäßige Teilnahme an Leitungs- und Fachkonferenzen
  • jährlich 2 pädagogische Teamtage zu aktuellen Schwerpunktthemen, z. B. Betreuung der U3-Kinder, Konzeptionsarbeit usw.

Vor drei Jahren ist die Gemeinde Altenbeken im Bereich Kinderbetreuung neue Wege gegangen. Seither besuchen 36 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren die neuen Waldkindergartengruppen. In unmittelbarer Nähe zum Buker Spielplatz am Reelsberg am Waldrand haben die jungen Naturentdecker ihr vorübergehendes Domizil. Etwa 3.000 m² angrenzende Waldfläche hat der Landesbetrieb Wald und Holz NRW den Kindern zur Verfügung gestellt. Zusammen mit den gemeindlichen Flächen ist dies ein tolles Areal für Entdeckungen in der Natur und besondere Erlebnisse. Ein Wohn-Container bietet bei schlechtem Wetter und in Ruhe-/Schlafenszeiten einen geeigneten Unterschlupf.

Eröffnung Waldkindergarten
 

Öffnungszeiten:
montags bis freitags
07:00 - 16:00 Uhr
Anzahl der Gruppen: 2
Anzahl der Plätze: 36

Frau Petra von der Kall
FZ Eggenest - Waldkindergarten
Standort Reelsberg, Altenbeken-Buke
Tel. 0152-56359501

 

Im August 2020 eröffnet die Gemeinde Altenbeken den neuen Waldkindergarten. Am Standort Eggering im Ortsteil Altenbeken werden pünktlich zum Start des Kindergartenjahres 2020/21 die Bauarbeiten abgeschlossen sein und die Waldkinder ziehen vom bisherigen Standort am Reelsberg in Buke in das neue Gebäude um.

Der Waldkindergarten wird dann ein Kombi-Kindergarten mit zwei Regelgruppen und zwei Waldgruppen sein. Mit einem großen Außenbereich zum Freispiel und Austoben und dem angrenzenden Wald befindet sich der Kindergarten in einem idealen Umfeld um allen Anforderungen dieser Kombination gerecht zu werden.

Unsere Veranstaltungen

Datum Was ist los?

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant

Vertreter im Elternbeirat

Eichhörnchengruppe Frau Bornemann, Frau Fröse
Hasengruppe Frau Bentler, Frau Vogt

Nachrichten

Fortbildungsveranstaltung                                                                                                                          12.03.2020
Erzieherinnen und Erzieher des Familienzentrum Eggenest und des Waldkindergartens nahmen kürzlich an einer Teamfortbildung zum Thema „Kommunikation“ teil.
Hier lesen Sie den vollständigen Artikel

Richtfest im Waldkindergarten                                                                                                                   29.10.2019
Nachdem Anfang Juni der 1. Spatenstich erfolgte, stand jetzt das Richtfest des neuen Waldkindergartens am Eggering in Altenbeken an. Für 60 Kinder entsteht hier ein viergruppiger Waldkindergarten, der je nach Anmeldeverhalten der Eltern in Teilen auch als konventioneller Kindergarten betrieben werden kann.
Hier lesen Sie den vollständigen Artikel

Kinder wollen Bienen helfen                                                                                                                        26.06.2019
Naturschutz ist selbstverständlich im Waldkindergarten. Die Waldkinder und ihre Erzieherinnen am Buker Reelsberg  hoffen auf ein blütenreiches Insektenbuffet.
Hier lesen Sie den vollständigen Artikel

Spatenstich für Waldkindergarten                                                                                                            07.06.2019
Seit kurzem rollen die Bagger am Eggering, die Bauarbeiten zum neuen Waldkindergarten in Altenbeken haben begonnen.
Hier lesen Sie den vollständigen Bericht

 

Bürgerbeteiligung beim Bau des Waldkindergartens                                                                           18.10.2018
Im Zuge der notwendigen Änderung des Flächennutzungsplanes können sich interessierte Bürger erneut über die Planungen informieren und ihre Stellungnahme im Rahmen des Flächennutzungsplanverfahrens abgeben.
Hier lesen Sie den vollständigen Artikel

Pläne für Waldkindergarten vorgestellt                                                                                                   08.10.2018
In der jüngsten Sitzung des Schul-, Sport-, Kultur-, Jugend-, Familie- und Seniorenausschusses der Gemeinde wurden erstmals Pläne für den Waldkindergarten am Eggering vorgestellt.
Hier lesen Sie den vollständigen Artikel

Waldkinder erobern Eggewald                                                                                                                    11.10.2017
Seit August 2017 besuchen 16 Jungen und Mädchen im Alter von zwei bis sechs Jahren die erste Waldkindergartengruppe in der Gemeinde Altenbeken. Robuste (Regen-)Kleidung und feste Schuhe gehören zur Grundausstattung eines jeden Kindes, schließlich verbringen sie die meiste Zeit tatsächlich draußen.
Hier lesen Sie den vollständigen Artikel

Team

Eichhörnchengruppe                                                     Hasengruppe
Elena Padberg                                                                    Irene David
Kristina Merkel                                                                   Helga Fornefeld
Petra van der Kall

Hausmeister                                                                    Reinigungskraft
Herr Horst                                                                          Frau Drevets

Kletterspinne in Altenbeken

Neben den kommunalen Angeboten gibt es noch drei Kindergärten in der Gemeinde Altenbeken, die in Trägerschaft der Katholischen Kindertageseinrichtungen Hochstift gem. GmbH geführt werden. 

Hier haben wir Informationen zu den einzelnen Kindergärten für Sie zusammengestellt.

 

Kath. Kindergarten Hl. Kreuz Altenbeken

Öffnungszeiten:
montags bis freitags
07:00 - 16:30 Uhr
Anzahl der Gruppen: 3
Anzahl der Plätze: 50

Frau Stefanie Dreyer
Kirchplatz 4
33184 Altenbeken
Tel. 05255 6673
Link zur Webseite

 

Kath. Kindergarten St. Helena Altenbeken

Öffnungszeiten:
montags bis freitags
07:00 - 16:30 Uhr
Anzahl der Gruppen: 3
Anzahl der Plätze: 65

Frau Sigrid Baedke
Adenauerstr. 55 a
33184 Altenbeken
Tel. 05255 930116
Link zur Website

 

Kath. Kindergarten St. Johannes Baptist Schwaney

Öffnungszeiten:
montags bis freitags
07:00 - 16:00 Uhr
Anzahl der Gruppen: 4
Anzahl der Plätze: 75

Frau Jutta Finke
Schulstraße 6
33184 Altenbeken-Schwaney
Tel. 05255 6265
Link zur Webseite

Logo Kindergarten St. Johannes Baptist Schwaney
 

Neben der klassischen Betreuung in Kindertagesstätten gibt es weitere Betreuungsmöglichkeiten für Ihr Kind. Hinweise und Informationen finden Sie auch hier.

Tagespflege

Tagespflege bedeutet, dass zur Förderung und Entwicklung eines Kindes eine Person vermittelt werden kann, die das Kind einen Teil des Tages betreut. Tagespflege wird vor allem für Kinder unter 3 Jahren oder von Eltern nachgefragt, deren Arbeitszeiten von den Öffnungszeiten der Tageseinrichtungen für Kinder abweichen.

Für die Vermittlung von Tagespflegestellen im Bereich der Gemeinde Altenbeken ist der Fachbereich Jugend, Familie und Sport des Kreises Paderborn zuständig. Der Kreis Paderborn bietet Eltern Beratung in allen Fragen zur Tagesbetreuung von Kindern sowie qualifizierte Vermittlung und Begleitung von Betreuungsverhältnissen.

Bei der Betreuung eines Kindes durch eine Tagespflegeperson können bei geringem Einkommen unter Umständen die Kosten durch das Kreisjugendamt übernommen werden. Tageseltern (in der Regel -müttern) wird eingehende Vorbereitung, Vermittlung von Kindern, Kontakt mit anderen Tageseltern, Fortbildung/Qualifizierung sowie Haftpflichtversicherungsschutz geboten.

Betreuung behinderter Kinder

Viele Eltern behinderter Kinder wünschen sich für ihr Kind einen wohnortnahen Kindergartenplatz. Sie bevorzugen den gemeinsamen Kindergartenbesuch mit Geschwisterkindern oder Spielkameraden aus der Nachbarschaft.

Die gemeinsame Erziehung behinderter und nicht behinderter Kinder ist eine Möglichkeit, diesen Wünschen zu entsprechen. Die integrative Betreuung behinderter Kinder mit all den Vorzügen für die Betroffenen wird in allen Ortsteilen der Gemeinde durch die jeweiligen Kindergärten angeboten.

Nähere Informationen sowie die Einzelheiten zur Anmeldung und zum Aufnahmeverfahren erhalten Sie in der jeweiligen Einrichtung bzw. hier beim Fachbereich Jugend, Familie und Sport des Kreises Paderborn.

Private Betreuung durch Mutter-Kind- bzw. Eltern-Kind-Gruppen und Spielgruppen

In allen drei Ortsteilen der Gemeinde Altenbeken gibt es Spielgruppen, in denen Kinder unterschiedlichen Alters allein oder mit Mutter und/oder Vater betreut werden können. Im Unterschied zu den Tageseinrichtungen für Kinder ist der zeitliche Betreuungsumfang in den Spielgruppen geringer.

Das Angebot richtet sich vor allem an Eltern, die ihr Kind nicht an jedem Wochentag betreuen lassen möchten oder keine Betreuung an allen Tagen benötigen. Diese Betreuungsangebote können auch eine sinnvolle Vorbereitung Ihres Kindes auf einen späteren Kindergartenbesuch sein.

Informationen erhalten Sie bei den jeweiligen Pfarrämtern

  • Evangelisches Pfarramt Altenbeken
    Frau Pastorin Elhaus
    Tel. 05255 6131
  • Katholisches Pfarramt Altenbeken
    Tel. 05255 6143
  • Katholisches Pfarramt Buke
    Tel. 05255 232
  • Katholisches Pfarramt Schwaney
    Tel. 05255 384
  • Servicestelle Kinderbetreuung Altenbeken

Ansprechpartnerin Servicestelle Kinderbetreuung

Viadukt Wanderweg
Naturerbe Wanderwelt
 

Gemeinde Altenbeken
Bahnhofstraße 5a
33184 Altenbeken

Telefon 05255 1200-0
Telefax 05255 1200-33
E-Mail nfltnbknd

Besuchen Sie uns auf Facebook

 
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Erklärung zum Datenschutz